Deutscher Chordirigentenpreis

© Kai Bienert

Deutscher Chordirigentenpreis

Der Deutsche Chordirigentenpreis – eine Initiative des Deutschen Musikrates in Zusammenarbeit mit dem RIAS Kammerchor – ist Höhepunkt und Abschluss der Förderung junger talentierter Chordirigenten durch das Dirigentenforum und zugleich der einzige Wettbewerb für junge Chordirigenten in Deutschland. Mit dem RIAS Kammerchor ist einer der weltweit führenden Profichöre Partner bei der Vergabe des Preises.

Der 3. Deutsche Chordirigentenpreis wird am 21. April 2018 um 20 Uhr im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie vergeben. Im Finalkonzert mit dem RIAS Kammerchor präsentieren sich die Finalisten Hsin-Chien Fröhlich (Chordirektorin und Kapellmeisterin am Theater Hof), Ines Kaun (Chordirektorin am Theater Heidelberg) und Yuval Weinberg (freiberuflicher Dirigent) einer renommiert besetzten Jury. Auf dem Programm stehen Werke von Rob Zuidam, Max Reger, Paul Hindemith, Carlo Gesualdo und Heinrich Schütz.

Der Deutsche Chordirigentenpreis wird gefördert durch die Deutsche Orchestervereinigung (DOV), die Vereinigung deutscher Opernchöre und Bühnentänzer (VdO), die Berthold Leibinger Stiftung und die Oscar und Vera Ritter-Stiftung. Medienpartner ist das kulturradio des rbb.

Tickets:
20,-€ Vollpreis
10 € für Schüler, Auszubildende, Studierende bis 27 Jahre, Schwerbehinderte und Berlin-Pass-Inhaber an der Abendkasse

Zum Webshop des RIAS Kammerchores

Ticket Service
tickets©rias-kammerchor.de

Tel. (030) 20 29 87 25