Deutscher Dirigentenpreis

Emotionen – Spitzenleistungen – Karrieren

Deutscher Dirigentenpreis 2017
22. bis 29. September 2017
Köln (Deutschland)

Im September 2017 schaut die Musikwelt auf Köln: Der Deutsche Dirigentenpreis feiert vom 22. bis 29. September 2017 Premiere.

Der Deutsche Dirigentenpreis ist ein vom Deutschen Musikrat in Partnerschaft mit der Kölner Philharmonie, der Oper Köln, dem Gürzenich-Orchester Köln und dem WDR Sinfonieorchester ausgetragener internationaler Wettbewerb für junge Dirigenten.

Namhafte Wettbewerbe für junge Musiker gibt es viele, darunter aber nur eine Hand voll für Dirigenten. Ein internationaler Dirigentenwettbewerb, der gleichermaßen die Gattungen Oper und Konzert im Repertoire berücksichtigt und so das genreübergreifende Können der Kandidaten abfragt, ist einzigartig.

Der Deutsche Dirigentenpreis setzt mit seinem Alleinstellungsmerkmal neue Maßstäbe und dient im zweijährigen Turnus als Sprungbrett für große Karrieren. Agenten, Intendanten und Konzertveranstalter wohnen dem Wettbewerbsereignis bei und sorgen dafür, dass die Preisträger zukünftig auf den internationalen Bühnen gefeiert werden.

Mit dem Hervorbringen junger internationaler Spitzendirigenten für den deutschen Musikmarkt leistet der Deutsche Dirigentenpreis einen nachhaltigen Beitrag zur Qualitätssicherung der von der UNESCO-Kommission als immaterielles Weltkulturerbe ausgezeichneten deutschen Orchester- und  Theaterlandschaft.

Der Deutsche Dirigentenpreis 2017 wird gefördert durch den Freundeskreis Dirigentenforum e.V., die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, das Land Nordrhein-Westfalen, die Stadt Köln und die Stadt Bonn.

 

Ausschreibungsbroschüre