Deutscher Dirigentenpreis

Im Jahr 1995 wurde erstmalig der Preis des Dirigentenforums an einen herausragenden Stipendiaten des Förderprogramms vergeben. Seither werden im zwei- bis dreijährigen Turnus junge Dirigenten vom Musikrat ausgezeichnet. Der Deutsche Dirigentenpreis entstand im Jahr 2006 auf Initiative der BHF-Bank-Stiftung durch die Zusammenführung des Bad Homburger Dirigentenpreises mit dem Preis des Dirigentenforums. Im gleichen Jahr wurde die Auszeichnung unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler in der Berliner Philharmonie erstmals vergeben.
Mit insgesamt 35.000 Euro Preisgeld und umfangreichen weiteren Fördermaßnahmen gilt der Deutsche Dirigentenpreis als eine der höchstdotierten Auszeichnungen für Dirigenten in Europa. Er ist zugleich Höhepunkt und Abschluss des Förderprogramms. Durch die Zusammenarbeit mit Spitzenorchestern wie dem Deutschen Symphonieorchester (2006) und dem Konzerthausorchester (seit 2009) bietet das Finalkonzert des Deutschen Dirigentenpreises einen exzellenten Rahmen, in dem sich die Finalisten einer breiten Öffentlichkeit präsentieren können.

Dirigentenpreis 2015  c  Peter Adamik
DDP 2013 Preisverleihung
ddp2011-23


Bisherige Preisträger des Dirigentenforums bzw. des Deutschen Dirigentenpreises:

2015    Leo McFall
2013    Kristiina Poska
2011    Francesco Angelico
2009    Simon Gaudenz
2006    Mihkel Kütson
2004    Markus Poschner
2002    Matthias Foremny
2001    Christian Voß
1999    Gabriel Feltz
1995    Marc Piollet


Weiterführende Links: