Orchesterdirigenten

© Marie Liebig

Yura Yang

Solorepetitorin mit Dirigierverpflichtung, Musiktheater im Revier

Yura Yang studierte von 2009 bis 2013 Dirigieren bei Prof. Joachim Harder an der Musikhochschule Detmold. Im Rahmen des Studiums arbeitete sie mit dem WDR Rundfunkorchester Köln (heute WDR Funkhausorchester), der Kammerphilharmonie Hannover und dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie zusammen. Als Korrepetitorin am Stadttheater Bielefeld sammelte sie bereits während ihres Studiums erste Opernerfahrung. Am Musiktheater im Revier ist sie seit 2013 als Solorepetitorin mit Dirigierverpflichtung engagiert. Hier dirigierte sie mehrere Kinderkonzerte und übernahm die Musikalische Leitung von Moultakas „König Hamed und Prinzessin Sherifa“, von „Anatevka“ (Bock) sowie von „The Wizard of Oz“ (Arlen und Harburg). In der Spielzeit 2014/15 erhielt sie das Dirigentenstipendium der Bergischen Symphoniker, wo sie Kinderkonzerte leitete, dem GMD Peter Kuhn bei Bizets „Carmen“ assistierte und selbst eine Vorstellung übernahm. Darüber hinaus war sie Assistentin von Valtteri Rauhalammi bei der Produktion von Wagners „Der Fliegende Holländer“ am Musiktheater im Revier, von Julia Jones bei der Produktion von Mozarts „Don Giovanni“ an der Nederlandse Reisopera, von Andreas Schüller bei der Produktion von Linckes „Frau Luna“ an der Staatsoperette Dresden und von Alexander Meyer beim Landes-Jugend-Symphonie-Orchester Saar.

Yura Yang wurde 2016 in das Dirigentenforum des Deutschen Musikrates aufgenommen. Sie besuchte Kurse bei Georg Fritzsch, Lutz Köhler, Jukka-Pekka Saraste und Andreas Schüller und war Teilnehmerin an der Werkstatt für interaktives Dirigieren des Kritischen Orchesters® 2016.