Chordirigenten

© Kathrin Heller

Justus Barleben

Dirigent, freiberuflich | Lehrbeauftragter Hochschule für Musik Detmold

Justus Barleben studierte Dirigieren mit Schwerpunkt Chorleitung sowie Musik auf Lehramt an Gymnasien an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und an der Hochschule für Musik Detmold. Zu seinen Lehrern zählen Anne Kohler (Chorleitung), Florian Ludwig und Frank Löhr (Orchesterleitung). Darüber hinaus besuchte er Meisterkurse bei Simon Halsey und Paul van Nevel. Justus Barleben ist künstlerischer Leiter des 16-stimmigen Vokalensembles vox aeterna aus Hannover, mit dem er beim Niedersächsischen Chorwettbewerb 2017 einen 1. Preis sowie einen Sonderpreis für Zeitgenössische Chormusik erhielt. Als Gründungsmitglied des doppelchörig besetzten Vokalensembles Voktett Hannover, mit dem er unter anderem einen 1. Preis beim Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb 2015 und beim Deutschen Chorwettbewerb 2018 gewann, ist er regelmäßig zu Gast bei namenhaften Festivals, wie dem Bachfest Leipzig, MDR Musiksommer, Rheingau Musikfestival, chor.com, Kultursommer Nordhessen, NDR Musikfest und der Internationalen A-cappella-Woche Hannover. Konzertreisen mit kammermusikalischen Ensembles und Chören führten ihn in den vergangenen Jahren nach Michigan, Kalifornien, Israel und Kroatien. Neben der regen Konzerttätigkeit arbeitet Justus Barleben gelegentlich auch im Opern- und Schauspielbereich. Zuletzt war er als Dirigent und Ensemblesänger am Schauspielhaus Hannover in Bertold Brechts „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“ unter der Regie von Claudia Bauer sowie an der Kammeroper Rheinsberg als Chordirektor für die Oper "Martha oder Der Markt zu Richmond" zu erleben. Seit 2019 ist Justus Barleben als Lehrbeauftragter für Chorleitung beim Landesmusikrat Niedersachsen und an der Hochschule für Musik Detmold tätig.

Seit 2018 ist Justus Barleben Stipendiat des Dirigentenforums und nahm an einem Kurse bei Jörg-Peter Weigle teil.