Chordirigenten

© Kathrin Heller

Julia Selina Blank

Dirigentin, freiberuflich

Ursprünglich aus München kommend, kann Julia Selina Blank auf eine umfangreiche internationale Wirksamkeit zurückblicken, die sich nicht zuletzt in prestigeträchtigen Auszeichnungen widerspiegelt. 2019 gewann sie die World Choral Conducting Competition in Hong Kong. 2018 erhielt sie den 1. Preis bei der London International Choral Conducting Competition. Sie ist Stipendiatin des Dirigentenforums des Deutschen Musikrates, und als solche Finalistin für den Chordirigentenpreis des Deutschen Musikrats 2020. Engagements der Konzertsaison 2019/20 beinhalten Einladungen als Gastdirigentin für den Slowenischen Philharmonischen Chor in Ljubljana, sowie Schwedens Radiochor in Stockholm und den Bergen Domchor in Bergen, Norwegen. Darüber hinaus Einstudierungen mit dem Chor des Bayrischen Rundfunks, dem Chor des Mitteldeutschen Rundfunks und Det Norske Solistkor. Julia Selina Blank kam nach Norwegen, ihrem derzeitigen Wohnort, um an der Norwegischen Musikhochschule in Oslo bei Prof. Grete Pedersen ihr Mastergradstudium in Chorleitung zu absolvieren, das sie 2018 abschloss. Sie war als Prof. Pedersens Assistentin beim Det Norske Solistkor tätig, Norwegens führendem professionellen Chorensemble. Im Jahr 2019 schloß sie zudem ein Aufbaustudium im Fach Orchesterleitung bei Prof. Per-Sigmund Thorp ab, ebenfalls an der Norwegischen Musikhochschule in Oslo. Bevor sie nach Oslo zog, studierte Julia Selina Blank an der Hochschule für Musik und Theater in München Chorleitung bei Prof. Michael Gläser, sowie bei Prof. Fredrik Malmberg an der Königlichen Musikhochschule in Stockholm, Schweden. Weitere Impulse erhielt sie u.a. in Meisterkursen mit Daniel Reuss und Anne Kohler. Während ihrer Münchner Zeit gründete Julia Selina Blank das Junge Vokalensemble München, dessen künstlerische Leitung sie seither innehat und mit dem sie u.a. bei der Musiktheaterproduktion Mittelreich der Münchner Kammerspiele mitwirkte. Desweiteren begründete sie das Frauenchorensemble DAME, sowie zuletzt 2019 in Norwegen das professionelle JSB-Ensemble Oslo, dessen erste Tournee durch das südliche Norwegen im Sommer des selben Jahres für Begeisterung sorgte. In Oslo und Umgebung leitet Julia Selina Blank die Chöre Kammerkoret NOVA, De Norske Kammersangere und den Asker Kammerkor.

Julia Selina Blank wurde 2017 in die Förderung des Dirigentenforums aufgenommen. Sie besuchte Kurse bei Michael Gläser, Stefan Parkman und Jörg-Peter Weigle.