Chordirigentinnen und -dirigenten

© Kathrin Heller

Christoph Schäfer

Dirigent, freiberuflich

Christoph Schäfer studierte Dirigieren an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Michael Gläser, an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Prof. Erwin Ortner und Prof. Konrad Leitner sowie an der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg bei KMD Roman Emilius und GMD Tetsuro Ban. Parallel zum künstlerischen Studiengang Dirigieren absolvierte er an der Universität Regensburg ein Schulmusikstudium.

2014 gründete Christoph Schäfer das solistisch besetzte „StimmGold Vokalensemble“, mit dem er neben deutscher romantischer Chorliteratur einen Schwerpunkt auf die Aufführung kontemporärer Werke legt (jährlicher Kompositionswettbewerb zum kulturellen Jahresthema der Stadt Regensburg). Von 2016-2020 leitete er das Junge Orchester des Akademischen Gesangvereins München mit rund achtzig MusikerInnen. Im Sommer 2020 gründete er das ebenfalls sinfonisch besetzte “TonWerk Orchester München”.

Von 2017-2019 unterrichtete Christoph Schäfer mit einen Lehrauftrag im Fachbereich Chorleitung an der HfKM Regensburg. Im September 2021 erschien sein erstes Fachbuch “Dirigieren PLUS” beim Bärenreiter-Verlag. Unter seiner Initiative wurden Hochschulchöre an der OTH Regensburg sowie an der HAW Landshut gegründet. Als Assistenz von Dirigent Enoch zu Guttenberg führten Christoph Schäfer Konzertreisen nach China, Südkorea, USA, Russland und Kanada.

Seit 2019 ist er Stipendiat im Forum Dirigieren und nahm an Kursen von Ekkehard Klemm, Enrico Delamboye, Ekhart Wycik, Gerrit Prießnitz, Elias Grandy und Stellario Fagone teil.

Weitere Informationen