Deutscher Dirigentenpreis

Gábor Hontvári

Gábor Hontvári ist seit 2019 1. Kapellmeister und Stellvertretender Generalmusikdirektors am Mainfranken Theater Würzburg. Er studierte an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar und absolvierte zuvor seinen Bachelor im Orchester- und Chordirigieren an der Franz-Liszt-Musikakademie in Budapest. Als Assistent war er u.a. für Lorenzo Viotti am Stadttheater Klagenfurt sowie für Rasmus Baumann am Musiktheater im Revier tätig. Meisterkurse belegte er bei Daniele Gatti, Péter Eötvös, Rüdiger Bohn und weiteren. Beim Internationalen „Lantos Rezső“ Wettbewerb für junge Chordirigenten 2014 und beim 7. Dirigierwettbewerb der mitteldeutschen Hochschulen mit dem MDR ging er als 1. Preisträger hervor. 2018 wurde er mit dem Ernst-von-Schuch-Preis ausgezeichnet. Beim Wettbewerb „Campus Dirigieren“ erhielt er 2019 den 2. Preis sowie den Publikumspreis. Als Gastdirigent war er bisher mit dem MDR Sinfonieorchester, dem Philharmonischen Orchester Győr, der Kammerakademie Halle und den Bergischen Symphonikern zu erleben.