Deutscher Dirigentenpreis

Johannes Zahn

Mit dem Gewinn des Aspen Conducting Prize 2018 und dem 2. Preis des 7. International Conducting Competition Jorma Panula in Finnland (ohne Vergabe des 1. Preises) konnte Johannes Zahn international auf sich aufmerksam machen. Bis 2017 studierte er an der HfMT Hamburg; zurzeit ist er Student an der Zürcher Hochschule der Künste. Meisterkurse belegte er bei Alan Gilbert, Bernard Haitink, Stefan Asbury, Prof. Nicolás Pasquet und Prof. Alexander Rumpf. Als Assistenzdirigent arbeitet Johannes Zahn regelmäßig mit der Neuen Philharmonie München zusammen. Er leitete bereits Orchester wie das City of Birmingham Symphony Orchestra, die Symphoniker Hamburg, die Bremer Philharmoniker, das Berner Symphonieorchester, Festival Strings Lucerne, die Janáček Philharmonie Ostrava, das George Enescu Philharmonic Orchestra Bucharest u.v.m.