Deutscher Dirigentenpreis

Niklas Benjamin Hoffmann

Niklas Benjamin Hoffmann gewann 2016 den International Donatella Flick & LSO Conducting Competition und wurde infolgedessen Assistant Conductor des London Symphony Orchestra. Hier arbeitete er eng mit allen Gast- und Chefdirigenten wie z.B. Valery Gergiev, Sir Simon Rattle, François Xavier-Roth und Bernard Haitink zusammen und dirigierte auch eigene Konzerte. Weitere Assistenzen führten ihn ans Theater Hagen und zum Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz. Sein Studium absolvierte er an der Musikhochschule „Franz Liszt“ in Weimar. Meisterkurse u.a. bei Jorma Panula, Clark Rundell, Gabriel Feltz und Marc Piollet ergänzten seine Ausbildung. Engagements führten ihn u.a. zum Haydn Orchester Bozen, dem Folkwang Kammerorchester Essen, dem Aarhus Symphony Orchestra, dem St. Petersburg Symphony Orchestra, der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz und dem Orchestra della Toscana in Florenz.