Orchesterdirigent*innen

© Marie Liebig

David Quang Tho Bui

Student, Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin

David Quang Tho Bui studiert seit 2013 Orchesterdirigieren an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin bei Prof. Christian Ehwald und Prof. Hans-Dieter Baum. Dort absolvierte er 2017 seinen Bachelor. Parallel dazu studiert er seit 2020 im Konzertexamen an der HfMT Hamburg  bei Prof. Windfuhr. Ein Erasmus-Semester führt ihn 2019 an die Norwegian Academy of Music zu Prof. Sigmund Thorp.

Seine Ausbildung erweiterte er mit Meisterkursen bei Riccardo Muti, Johannes Schlaefli, Nicolás Pasquet, Neeme, Kristjan und Paavo Järvi, Leonid Grin, Mark Heron, Clark Rundell, Zsolt Hamar,  Arthur Arnold und Czesław Grabowski.

Bisher arbeitete David Quang Tho Bui u.a. mit dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt (Oder), der Magdeburgischen Philharmonie, den Brandenburger Symphonikern, der Neubrandenburgischen Philharmonie, dem Karlovarsky Symfonicky Orchestr, der Hamburger Camerata, Hamburger Symphoniker und dem Konzerthaus Orchester Berlin zusammen.

2019 wurde David Bui in die Förderung des Dirigentenforums aufgenommen und assistierte im Januar 2020 Lothar Zagrosek beim Bundesjugendorchester. Er nahm an den Kursen von Peter Gülke (Brandenburger Symphoniker), Elias Grandy (Philharmonisches Orchester Heidelberg) und Enrico Delamboye (WDR Funkhausorchester) teil und war Finalist beim Kritischen Orchester® in Berlin, wo er mit Lutz Köhler arbeitete.