Orchesterdirigenten

© Marie Liebig

Ana María Patiño-Osorio

Studentin, Zürcher Hochschule der Künste

Ana María Patiño-Osorio studiert seit 2018 bei Prof. Johannes Schlaefli an der Zürcher Hochschule der Künste. Ihren Bachelor absolvierte sie an der Universität Eafit in Kolumbien bei Prof. Alejandro Posada. In Kolumbien besuchte sie seit ihrem 6. Lebensjahr die Musikschule in La Unión, wo sie später selbst bis 2015 unterrichtete.

Gastdirigate führten Ana María Patiño-Osorio zum Iberacademy Orchestra und zum Orquesta Sinfónica Eafit (Medellín). 2016 absolvierte sie Assistenzen beim Orquesta Filarmónica de Medellín, bei Andrés Orozco-Estrada und dem Orquesta Filarmónica Joven de Colombia sowie bei Catherine Larssen und dem Orchester des Santa Catarina Music Festival in Brasilien. Erste Opernerfahrungen sammelte sie 2015 mit dem Orchester der Universität Eafit, wo sie Aufführungen von Mozarts „Die Zauberflöte“ leitete. Innerhalb ihres Masterprogramms an der Zürcher Hochschule dirigierte sie die Filharmonie Hradec Králové sowie das Kurpfälzische Kammerorchester Mannheim.

2015 konnte Ana María Patiño-Osorio den Hochschulwettbewerb „Jóvenes Talentos“ in Kolumbien für sich entscheiden. In ihrer Ausbildung wurde sie bisher durch Stipendien der Universität Eafit sowie der Hilti Foundation unterstützt. 2019 wurde sie in die Förderung des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats aufgenommen.