Orchesterdirigenten

© Marie Liebig

Christian Reif

Resident Conductor, San Francisco Symphony; Music Director, San Francisco Youth Orchestra

Christian Reif ist seit September 2016 Resident Conductor der San Fran Francisco Symphony sowie Musikalischer Leiter des San Francisco Youth Orchestras. Zuvor war er Conducting Fellow bei der New World Symphony in Miami. Von 2008 bis 2012 studierte er an der Universität Mozarteum Salzburg Dirigieren bei Prof. Dennis Russell Davies und Jorge Rotter. Von 2012 bis 2014 war er Student bei Alan Gilbert und James Ross an der New Yorker Juilliard School und wurde hier mit dem „The Charles Schiff Conducting Award“ für herausragende Leistung ausgezeichnet. Er war Chefdirigent des Lincoln Center Chamber Orchestra und Assistenzdirigent bei der Camerata Notturna in New York. Als Assistent von Alan Gilbert wirkte er 2014 bei der NY Phil Biennale mit. 2015 dirigierte er zahlreiche Weltpremieren beim Tanglewood Music Festival und arbeitete als Cover Conductor mit dem Los Angeles Philharmonic Orchestra zusammen. Darüber hinaus wurde er 1. Preisträger beim Deutschen Operettenpreis für junge Dirigenten an der Musikalischen Komödie Leipzig. Gastdirigate führten ihn zur Berkeley Symphony, zum Bruckner Orchester Linz, zur Indianapolis Symphony und zur Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz. Seit 2016 dirigiert er regelmäßig Konzerte im Rahmen des Lakes Area Music Festivals. Im August 2018 debütierte er beim Mostly Mozart Festival in NYC mit dem International Contemporary Ensemble (ICE).

Christian Reif ist seit 2014 Stipendiat im Dirigentenforum. Er besuchte Kurse bei John Carewe, Peter Gülke, Roberto Paternostro und Roland Seiffarth. 2017 war er Teilnehmer an der Werkstatt für interaktives Dirigieren des Kritischen Orchesters®.

Weitere Informationen