Presse

© Jassu Hertsmann
20. Juni 2019

Marko Letonja coacht Dirigentennachwuchs

Im Juli sind die Bremer Philharmoniker nach 2011, 2013 und 2015 erneut Gastgeber des Dirigentenforums des Deutschen Musikrates. Künstlerischer Leiter des Meisterkurses ist Generalmusikdirektor Marko Letonja.

Das Dirigentenforum ist das Förderprogramm des Deutschen Musikrates für den dirigentischen Spitzennachwuchs in Deutschland. In den Sparten Orchesterdirigieren und Chordirigieren werden durch Meisterkurse junge Talente gefördert und die künstlerische Begegnung der jungen Dirigen-tengeneration mit renommierten Dirigentenpersönlichkeiten ermöglicht. In Bremen erhalten diese Möglichkeit die Stipendiaten Chanmin Chung (2. Kapellmeister am Theater Erfurt), Martijn Dendievel (Assistenz-Dirigent des Symfonieorkest Vlaanderen), Felix Mildenberger (Chef Assistant, Orchestre National de France / Assistant Conductor, London Symphony Orchestra) und Arutyun Muradyan (Student an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf).

Das Dirigentenforum und die Bremer Philharmoniker laden ausdrücklich zum Abschlusskonzert und zu den Proben ein. Gerade diese bieten die seltene Gelegenheit, intensive Einblicke in die Arbeit eines Dirigenten zu erhalten. Der Eintritt ist frei.

Programm:
Nikolaj Rimskij-Korsakov (1844-1908): Auszüge aus „Scheherazade“ (2. und 3. Satz)
Dmitrij Schostakowitsch (1906-1975): Sinfonie Nr. 9 Es-Dur op.70
Maurice Ravel (1875-1937): Ma Mère L´Oye (Suite)

Termine:
Öffentliche Proben:
Donnerstag, 4. Juli 2019, 10 – 12.30 Uhr
Donnerstag, 4. Juli 2019, 19 – ca. 22 Uhr
Freitag, 5. Juli 2019, 10 – ca. 13 Uhr                      
Abschlusskonzert:
Freitag, 5. Juli 2019, 19.30 Uhr

Veranstaltungsorte:  
             
Donnerstag, 4. Juli 2019:
Orchestersaal der Bremer Philharmoniker
Plantage 13
28215 Bremen/Findorff

Freitag, 5. Juli 2019:
Sendesaal Bremen
Bürgermeister-Spitta-Allee 45
28392 Bremen