Presse

© Jassu Hertsmann
26. Februar 2020

Das Kritische Orchester®: Austausch zwischen den Pulten - ABGESAGT, 11.03.2020

Was denken Musiker*innen über Dirigent*innen? Das Kritische Orchester® gewährt einen Einblick in dieses spannende Beziehungsgeflecht: Musiker*innen namhafter Orchester versammeln sich ehrenamtlich im Kritischen Orchester®, um jungen Nachwuchsdirigent*innen ihr Feedback zu geben. Das Finale am 15. März 2020 um 11 Uhr ist öffentlich. Prof. Simone Young steht den Teilnehmenden als Dirigentische Mentorin zur Seite.

Die Werkstatt des Kritischen Orchesters® ist eine bewährte Kooperation zwischen dem Dirigenten-forum des Deutschen Musikrats und der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. In diesem Jahr konnte ein neuer Bewerberrekord erzielt werden: 136 Dirigent*innen aus aller Welt bewarben sich um die Teilnahme an diesem Workshop; sieben davon wurden neben vier Stipendiaten des Dirigen-tenforums ausgewählt. Die Dirigentin Simone Young stellt die Einzigartigkeit und Bedeutung dieser Werkstatt für die Ausbildung eines Dirigenten heraus: „Der direkte Kontakt mit hervorragenden Musiker*innen ist etwas, wovon die meisten jungen Dirigent*innen nur träumen können. Es ist ein Privileg und eine große Chance, in wenigen Tagen sehr weit in der eigenen Entwicklung kommen zu können. Und genau das zeichnet die Werkstatt des Kritischen Orchesters aus. Ich freue mich sehr, diesen Ansatz zu unterstützen und auf diesem Weg jungen Leuten Erfahrungsspielraum für einen langen und mitunter mühsamen Weg zu ermöglichen.“

Die Künstlerische Leitung des Projekts hat Prof. Lothar Strauß inne, Erster Konzertmeister der Staatskapelle Berlin. Musiker*innen aus weiteren Orchestern wie dem Konzerthausorchester Berlin, dem WDR Funkhausorchester Köln, den Staatskapellen Dresden und Halle, der Komischen Oper Berlin, dem Beethoven Orchester Bonn, dem Staatsorchester Kassel u.a. bilden das Kritische Orchester®. Die Werkstatt findet in drei Runden statt, in denen die Musiker*innen den Diri-gent*innen ihr direktes Feedback während der Proben geben. Nur die Teilnehmer*innen, die sich hier bewähren, erreichen die nächste Runde. Auf diese Weise gewinnen die Finalist*innen schritt-weise wertvolle Probezeit mit dem Kritischen Orchester®.

Auf dem Programm stehen folgende Werke:
1. Runde: Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60
2. Runde: Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 „Italienische“
3. Runde: Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90

Termine:
Journalisten sind herzlich eingeladen, bereits an den Orchesterproben der 2. Runde teilzunehmen. Um Anmeldung wird gebeten. Für Publikum ist die 3. Runde bzw. das Finale geöffnet.

2. Runde (5-8 Kandidat*innen)
Samstag, 14. März 2020, 10:30 – 13:00 und 14:00 – 16:30: Probe mit dem Kritischen Orchester®   

3. Runde (2-5 Kandidat*innen) / Finale
Sonntag, 15. März 2020, 11:00 – 15:00 Uhr: Probe mit dem Kritischen Orchester®   

Ort:
Studiosaal der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin
Standort Charlottenstraße
Charlottenstraße 55
10117 Berlin

Weitere Informationen