Presse

© Jassu Hertsmann
18. November 2020

Ricordi Berlin fördert das Dirigentenforum

Das Dirigentenforum des Deutschen Musikrats beginnt ab sofort eine neue Kooperation mit dem G. Ricordi Bühnen- und Musikverlag Berlin zur weiteren Förderung der Stipendiatinnen und Stipendiaten ab der 2. Förderstufe.

Die Orchester- und Chordirigent*innen der 2. Förderstufe erhalten von nun an einen kostenlosen Premium-Account des Music-Readers Newzik, einer innovativen App zur Organisation, Einrichtung und Aufführung von digitalem Notenmaterial. Der G. Ricordi Bühnen- und Musikverlag Berlin stellt via Newzik kostenlose digitale Ansichtspartituren zur Verfügung, bietet individuelle Beratungsgespräche mit dem Berliner Promotionteam und beteiligt sich an Workshops des Dirigentenforums. „Dass gerade in diesen schwierigen Zeiten die Kooperation mit Ricordi Berlin möglich wurde, freut uns besonders und ist sehr motivierend für unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten“, so Eva Pegel, Projektleiterin des Dirigentenforums.

In das zweistufig aufgebaute Förderprogramm des Dirigentenforums werden jährlich neue Stipendiat*innen aufgenommen; jede Förderstufe dauert zwei Jahre. Über die Weiterleitung der Stipendiat*innen in die nächste Stufe entscheidet eine Fachjury, die sich aus Dirigent*innen, Orchester-Manager*innen, Orchestermusiker*innen zusammensetzt. Zurzeit befinden sich drei Chordirigent*innen und neun Orchesterdirigent*innen in der 2. Förderstufe und werden ab diesem Monat erstmalig von der Förderung durch Ricordi Berlin profitieren.

© Picture by Newzik